Eugen Zimmer - z-dezign
{ }

WordPress 5.2 „Jaco“ – Sicherheit der Websites gewährleisen

Kategorie(n): Blog & Aktuelles, News

WordPress 5.2 bietet dir noch robustere Werkzeuge zur Identifizierung und Behebung von Konfigurations-Problemen und schwerwiegenden Fehlern. Egal, ob du ein Entwickler bist, der Kunden hilft oder deine Website selbst verwaltest, diese Tools können dir helfen, die richtigen Informationen zu erhalten, wenn du diese benötigst.

Überprüfung des Website-Zustandes

Aufbauend auf den in 5.1 vorgestellten Funktionen des Website-Zustandes fügt diese Version zwei neue Seiten hinzu, um zu helfen, häufige Konfigurations-Probleme zu lösen. Es fügt auch Platz hinzu, wo Entwickler Debugging-Informationen für Webmaster einbinden können.

Schutz vor PHP-Fehlern

Mit diesem auf die Administration orientierten Update kannst du schwerwiegende Fehler ohne Entwicklungszeit sicher beheben oder verwalten. Es bietet eine bessere Handhabung des sogenannten „weißen Bildschirms des Todes“ und eine Möglichkeit, in den Wiederherstellungsmodus zu gelangen, der fehlerverursachende Plugins oder Themes pausiert.

Aktualisierungen in Bezug auf die Barrierefreiheit

Eine Reihe von Änderungen arbeiten zusammen, um die kontextuelle Wahrnehmung und den Navigationsvorgang über die Tastatur für diejenigen zu verbessern, die Screenreader und andere unterstützende Technologien verwenden.

Neue Dashboard-Icons

Zu den dreizehn neuen Icons gehören Instagram, eine Reihe von Icons für BuddyPress, und gedrehte Icons der Erde für die globale Einbindung. Finde sie im Dashboard und hab Spaß dabei!

Plugin-Kompatibilitäts-Überprüfungen

WordPress ermittelt nun automatisch, ob die PHP-Version deiner Website mit den installierten Plugins kompatibel ist. Wenn das Plugin eine höhere Version von PHP benötigt, als deine Website derzeit verwendet, erlaubt WordPress dir nicht, es zu aktivieren, um mögliche Kompatibilitätsfehler zu vermeiden.

Erfreuliches für Entwicklerinnen und Entwickler

Aktualisierung der mindestens notwendigen PHP-Version
Die minimal unterstützte PHP-Version ist jetzt 5.6.20. Ab WordPress 5.2* können Themes und Plugins sicher die Vorteile von Namensräumen, anonymen Funktionen und mehr nutzen!

Datenschutz-Aktualisierungen
Ein neues Seiten-Template für das Theme, eine konditionale Funktion und zwei CSS-Klassen erleichtern das Design und die Anpassung der Datenschutz-Seite.

Neuer body-tag-hook
5.2 führt einen wp_body_open-Hook ein, der es Themes ermöglicht, Code direkt am Anfang des -Elements einzufügen.

Mit JavaScript entwickeln
Mit der Hinzufügung von Webpack- und Babel-Konfigurationen im wordpress/scripts-Paket müssen sich die Entwickler keine Sorgen mehr um die Einrichtung komplexer Entwicklungstools machen, um modernes JavaScript zu schreiben.

Vielen Dank auch an alle Freiwilligen der Community, die in den Supportforen mitwirken. Sie beantworten Fragen von Menschen auf der ganzen Welt, ob sie WordPress zum ersten Mal oder seit der ersten Version verwenden. Diese Releases unterstützen sie bei ihren Bemühungen!

Quelle: de.wordpress.org